Herbsttagung

Die Herbsttagung ist die jährliche Informationsveranstaltung der THW-Jugend Baden-Württemberg e.V.. Sie dient dazu den interessierten Jugendbetreuer/-innen und Junghelfer/-innen aktuelle Informationen zum Thema THW-Jugend zu geben. Den Namen trägt die Tagung weil sie an einem Herbst-Wochenende in Baden-Württemberg veranstaltet wird. So erhalten alle Jugendgruppen die Möglichkeit über Aktuelles der THW-Jugend Baden-Württemberg informiert zu werden.

Ein ganz besonderes Angebot bietet die Tagung zudem durch Workshops und Seminare am Samstag.

Nord- Südtagung

Ludwigsburg / Trossingen

Am Wochenende 19.bis 20.November 2011 fand die jährliche Informationsveranstaltung der Landesjugend Baden-Württemberg statt. Sie dient dazu den interessierten Jugendbetreuern und Helfern aktuelle Informationen zum Thema THW-Jugend zu geben. Den Namen hat die Tagung weil sie einmal im nördlichen und einmal im südlichen Bereich des Landes mit gleichen Inhalten veranstaltet wird.
Am Samstag 19.November fand die Nordtagung im OVOV Ortsverband. Ludwigsburg statt und Sonntag den 20.November im OV. Trossingen. Die Teilnehmer trafen sich gegen 13:30 Uhr in den OV`s.

Es  gab neue, ganz aktuelle Infos vom Bundesjugendausschuss in Mainz welcher am Wochenende davor stattgefunden hatte.
Der Jahresbericht der Bundesjugend wurde vorgestellt.
Das Bundeseinheitliche Leistungsabzeichen der THW-Jugend welches in Mainz vom Präsidenten des THW Albrecht Bröme und vom Bundesjugendleiter Michael Becker unterzeichnet worden ist und wird ab jetzt umgesetzt werden soll wurde erläutert.
Der aktuelle Stand zur Satzung und Struktur wurde angesprochen.
Das Ergebnis der Wahlen zur Bundesjugendleitung wurde verkündet, neuer und alter Bundesjugendleiter ist Michael Becker die Stellvertreter sind Ingo Henke und Marc André Ciesiolka.
Das anstehende BuJuLaBuJuLa Bundesjugendlager 2012 in Landshut wurde in einer PowerPoint Präsentation vorgestellt.
Ebenso wurde der neuste Stand zur Beschaffung von JHJH Junghelfer/-innen-Schutzhelme, JH-Handschuhen und JH-Ausweise vorgetragen.

Ein Rückblick auf die Arbeit der Landesjugend Baden-Württemberg gab den Anwesenden einen Einblick was der Vorstand über das Jahr alles leistet. Dazu gehören Vorstandssitzungen, eine Klausurtagung, besuch von den GFBGFB Geschäftsführerbereich = Veralteter Begriff für Regionalstelle JBJB Jugendbeauftragte/r (früher: Jugendbetreuer) Sitzungen, Besuche bei Versammlungen anderer Jugendorganisationen, Besichtigung der Landesausbildungsstätte Achern welche auch vorgestellt wurde, Blaulichtertreffen, Helfertag, und vieles mehr.

Der Ausblick auf 2012 durfte natürlich auch nicht fehlen.
Das Mr.X Spiel findet wieder statt, bei der Landesversammlung steht eine Satzungsänderung an,
wie geht es mit dem Leistungsabzeichen weiter, die geplanten Seminare und Lehrgänge wurden vorgestellt, ebenso die geplanten Änderungen im Bezug auf Landesjugendlager und Landesjugendwettkampf die zusammengelegt werden sollen.

Herr Bosse Berichtete über neues der Bundesanstalt.

Mit reichlich neuen Informationen konnten die Teilnehmer gegen 17 Uhr den Heimweg antreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert